Hydraulisch verbreiterbare Kesselbrücke für Turmsegmenttransporte bei Rostock-Trans

Bei diesen anspruchsvollen Projekte vertraut das Unternehmen aus Norddeutschland auf einen neuen 3+5 VarioMAX Tieflader von Faymonville.

Die Rostock-Trans GmbH ist beim Transport von Windanlagenkomponenten ein gefragter Partner. Für diese anspruchsvollen Projekte vertraut das Unternehmen aus Norddeutschland auf einen neuen 3+5 VarioMAX Tieflader von Faymonville.

Das Fahrzeug zeichnet sich aus durch seine hydraulisch verbreiterbare Kesselbrücke. Diese Technologie verschafft maximale Flexibilität bei der Ladungsbreite, um Turmsegmente je nach Durchmesser höhenoptimiert zu transportieren.

Die Kesselbrücke lässt sich aus der Grundbreite von 2.990 mm heraus bis auf 4.690 mm stufenlos der Fracht anpassen. Zudem ist das Tiefbett auch in der Länge teleskopierbar.

Die Kombination aus Längen- und Breitenflexibilität ist ein entscheidender Trumpf beim Transport von Turmsegmenten aller Art.

Der Faymonville Tieflader von Rostock-Trans zeichnet sich aus durch seine hydraulisch verbreiterbare Kesselbrücke.
Die Kesselbrücke des Faymonville Tiefladers lässt sich aus der Grundbreite von 2.990 mm heraus bis auf 4.690 mm stufenlos der Fracht anpassen. Zudem ist das Tiefbett auch in der Länge teleskopierbar.
Teilen aufLinkedIn