Breitschultrig durch Rumänien

Deme Macarale nutzt FlexMAX für Transport von Betonträgern

Lang und schwer – wenn diese beiden Eigenschaften zutreffen, kommt der Einsatz eines FlexMAX-Selbstlenkers wie gerufen. Auch Deme Macarale aus Rumänien nutzt dieses Produkt von Faymonville für seine Zwecke.

Mit insgesamt zehn Niederlassungen im ganzen Land erreichte der Familienbetrieb aus Oradea innerhalb weniger Jahre eine beachtliche Größenordnung. „Wir bieten Mobil- und Raupenkrane mit einer Tragkraft bis zu 750 Tonnen an. Zudem bilden Spezialtransporte für die Betonindustrie unser Kerngeschäft, wo wir auch für die Installation der Transportgüter Sorge tragen“, beschreibt Geschäftsführer Cristian Deme die anspruchsvollen Tätigkeitsfelder.

Im Frühjahr machten sich zwei 3+5-achsigen FlexMAX-Selbstlenk-Anhänger von Faymonville auf den Weg nach Osteuropa. „Diese Fahrzeuge nutzen wir, um Betonträger an ihren Bestimmungsort zu befördern. Diese Kolosse erreichen Längen von 24 bis 46 Metern bei Gewichten zwischen 20 und maximal 70 Tonnen“.

Genau solche Voraussetzungen sind wie maßgeschneidert für den FlexMAX von Faymonville. Dank seines autonom folgenden Lenksystems stellen Kreisfahrten und enge Verwinkelungen kein Hindernis dar. Auch
extremste Ladungen von beachtlichem Gewicht lassen sich so reibungslos transportieren. 

Teilen aufGoogleLinkedIn