Die Ladeflächenbeläge

Holzbelag, Stahlboden, Gummibelag & Gitterrostbelag

Holzbelag

Der Bereich zwischen und vor den Achsen ist bei dieser Variante mit Hartholzbelag ausgelegt.

Er bietet einen durchschnittlichen Gleitreib-Beiwert von μ=0.2.

Für eine zusätzlich erhöhte Punktbelastung kann der Holzboden mit zusätzlichem Stahlblechbelag verstärkt werden.

Stahlboden

Für extrem hohe Punktlasten - wie sie beispielsweise beim Transport von mobilen Hallenkränen auftreten - bietet Faymonville einen durchgängigen Stahlboden mit hoch belastbaren Außenfeldern an.

Somit sind selbst bei kleinen Rädern Radlasten von 12 Tonnen kein Problem.

Für maximale Arbeitssicherheit wird die gesamte Ladefläche mit einer Sandbeschichtung versehen.

Gummibelag

Um die Anzahl der benötigten Zurrmittel zu reduzieren, kann die Ladefläche mit Gummielementen ausgerüstet werden.

Dadurch lässt sich im Idealfall ein Gleitreib-Beiwert von μ=0.7 erreichen.

Dies bedeutet, dass lediglich 30 Prozent der abzusichernden Masse noch mit Zurrmitteln oder anderen Ladungssicherungsmaßnahmen erfolgen muss. 

Gitterrostbelag

Kleinere Mobilgeräte wie Hebebühnen und Gabelstapler benötigen zusätzlichen Grip.

Hier stellt die Wahl von Gitterrostbelag die ideale Lösung dar.

Die MultiMAX Plus Familie ermöglicht die Nutzung von Gitterrostboden über die gesamte Ladeflächenbreite und -länge.

Der Gitterrostbelag wird durch zusätzlichen Stahlblechboden verstärkt, um höhere Punktbelastungen zu erzielen. 

Verfügbar für: MultiMAX MultiMAX Plus MultiMAX PA-X

Die Ladeflächenbeläge - Technologien
Die Ladeflächenbeläge - Technologien
Die Ladeflächenbeläge - Technologien
Die Ladeflächenbeläge - Technologien
Teilen aufWhatsAppLinkedIn