Das Schienenfahrzeug

Der Transport von Straßenbahnen, U-Bahn-Wagen und Lokomotiven erfordert besondere Ausrüstung.

Das Be- und Entladen per Kran ist im Allgemeinen nicht möglich.

Neben verschiedenen Achstechnologien wie gekröpften Achsen, Einzelradaufhängung oder Pendelachsen kommt eine bis zu 21,75 Meter lange „Schienen-Steher-Rampe“ zum Einsatz.

Dieses Bauteil erlaubt bei einem Steigungswinkel unter 2,5 Grad das Verladen von Straßenbahnen selbst mit minimaler Bodenfreiheit.

Während des Transports kann der Steher als erweiterte Ladefläche genutzt werden. Somit wird die Lastverteilung zwischen der Sattelzugmaschine und den Achsen optimiert.

Die Ladefläche verfügt über eine oder mehrere Schienenführungen. Dazu wird der Teleskopbereich mit Überbrückungsschienen ausgelegt.

Zusätzlich können Verlängerungselemente eingebolzt werden, die ein ideales Vorspannen der Gesamtkombination ermöglichen.

  • Mit gekröpften Achsen, Einzelradaufhängung oder Pendelachsen
  • Bis zu 21,75 Meter lange „Schienen-Steher-Rampe“ mit Steigungswinkel unter 2,5 Grad
  • Ladefläche mit einer oder mehreren Schienenführungen

Verfügbar für: MultiMAX MultiMAX PA-X

Das Schienenfahrzeug - Technologien
Teilen aufWhatsAppLinkedIn