Vielseitig wie ein Schweizer Taschenmesser

Als wahre Allzweckwaffe kann das 2-Achs-MegaMAX-Tiefbett von Faymonville bezeichnet werden.

Die Anforderungen sind komplex, wenn sich Firmen einen neuen Auflieger zulegen. Möglichst alles muss er können, kaum etwas wiegen und über die perfekten Abmessungen verfügen. Der 2-Achs-MegaMAX ist da der Treffer ins Schwarze.

"Stabil gebaut und hochwertig verarbeitet"

Er besticht durch seine niedrige Ladehöhe (300 mm) und des um 5,85m ausziehbaren Betts. Ideal beispielsweise für die Firma Kösters aus dem Siegerland, die Halbschalen für Offshore-Windparks befördert. „Der Tiefbett-Auflieger ist sehr stabil gebaut und hochwertig verarbeitet.

Wir nutzen die maximal erlaubte Nutzlast sehr oft aus, was dem Tiefbett aber keinerlei Schwierigkeiten bereitet“, lobt Dennis Pieper stellvertretend für Kösters Transporte die Verarbeitung.

"Einfach in seiner Bedienung"

„Zudem erweist sich der MegaMAX als sehr einfach in seiner Bedienung. Schwanenhals abkoppeln oder Bett verlängern schaffen alle Fahrer problemlos“. Bei einer Bettlänge von 6,85m und einem minimalen Eigengewicht (12,5t) bleibt das Fahrzeug innerhalb der gesetzlichen Bestimmungen von 16,5m Gesamtzuglänge. Und auch das klassische Containermaß hält der MegaMAX ein.

Ein Produkt, vielseitig ... to the MAX.

Teilen aufGoogleLinkedIn