Mit dem MegaMAX Tiefbett-Auflieger durch Italien

Bei Spezialtransporten stellt die Ladungshöhe sehr oft eine echte Herausforderung dar.

Wenn es im Transportablauf auf die entscheidenden Millimeter ankommt, treten die Stärken der MegaMAX-Produktreihe in Erscheinung. Der italienische Kunde Pacello Shipping Srl setzt auf ein Tiefbett in 2-Achs-Ausführung, wenn es darum geht, dank der niedrigen Ladehöhe auch tiefste Brücken und Unterführungen zu durchfahren.

Bei diesem abgebildeten Projekt lag die Aufgabe darin, einen 16t schweren Tank zu befördern. Bei einer Länge von 20,5m brachte es die Fracht auf einen Durchmesser von 4,2m. Alle technischen Vorteile des MegaMAX-Fahrzeuges hatten bei der Realisierung einen wichtigen Einfluss.

Die Pendelachsen des Tiefbett-Aufliegers sorgten für ordentlich Lenkeinschlag von maximal 60° in engen Passagen. Und der Auszug der flachen Kesselbrücke um 4,8m machte die Ladungsaufnahme erst möglich.

Teilen aufLinkedIn
MegaMAX Tiefbettauflieger zum Transport hoher Güter