Ein neuer GigaMAX-Tiefbett-Sattelauflieger für Wack-Transports

Die Geschäftsbeziehung zwischen Faymonville und der Firma Wack Transports besteht bereits seit mehr als 25 Jahren.

Wack ist ein treuer und langjähriger Kunde, der sich jetzt einen neuen GigaMAX 1+3 Tiefbett-Sattelauflieger angeschafft hat.

Das in Rohrbach-lès-Bitche (57) ansässige Unternehmen hat sich für diesen Fahrzeugtyp entschieden, da es für eine optimale Lastverteilung geeignet ist.

Das vordere 1-Achs-Fahrgestell ist im Schwanenhals integriert, was dazu beiträgt, die Gesamtlänge des Gespanns zu verringern und die Nutzlast zu erhöhen. Der Schwanenhals ist für die Frontbeladung abkoppelbar.

Die Ladefläche des Tiefbett-Sattelauflieger lässt sich von 8.625 mm auf 13.725 mm teleskopieren und ist bei einer Bauhöhe von nur 225 mm äußerst robust.

Manövrierfähiger Tiefbett-Sattelauflieger mit Pendelachsen

Die 17.5"-Pendelachsen machen den GigaMAX noch wendiger und leichter zu handhaben. Der GigaMAX-Tiefbett-Sattelauflieger ist mit hydraulischer Federung ausgestattet und ermöglicht auch beim Rückwärtsfahren ein ideales Handling.

Das Fahrzeug ist mit einem Hub von 600 mm bestens für den Geländeeinsatz geeignet.

Nach vielen MultiMAX-Semis, MegaMAX-Tiefbetten, TeleMAX-Mega-Trailern und auch einigen Fahrzeugen der Marke MAX Trailer ist dies das erste Mal, dass sich Wack Transports für ein Fahrzeug vom Typ GigaMAX entschied.

Das Unternehmen setzt seinen neuen Tiefbett-Sattelauflieger für den Transport von sperrigen Industriekomponenten und Baumaschinen ein.

Teilen aufLinkedIn
Ein neuer GigaMAX-Tiefbett-Sattelauflieger für Wack-Transports
Ein neuer GigaMAX-Tiefbett-Sattelauflieger für Wack-Transports