Ab ins Rampenlicht

Viele Faymonville-Fahrzeuge erledigen mittlerweile Transportaufgaben in Japan.

Die Zusammenarbeit mit unserem lokalen Partner Fujishiro Motors funktioniert äußerst gut und erfolgreich.

Ein weiteres neues Projekt wurde gemeinsam mit dem Endkunden Tokyo Hatsuri abgewickelt. Sie kauften einen 3-Achs-Tiefbettauflieger mit einer Grundbreite von 2.990 mm.

Das Fahrzeug erfüllt alle spezifischen japanischen gesetzlichen und technischen Anforderungen. Die Ladefläche mit herausnehmbaren Elementen in Niedrigbauweise von nur 225 mm ermöglicht den Transport von hohen Maschinen, Industrietanks und Behältern mit einer optimierten Ladehöhe.

Die Ladeflächenlänge von 6.000 mm bis auf 10.000 mm teleskopierbar. Das Tiefbettfahrzeug von Tokyo Hatsuri ist mit der Einzelradaufhängung von Faymonville ausgestattet, der so genannten Twin Axle II.

Diese Technologie verfügt über einige spezifische Vorteile, die besonders für Tiefbett-Sattelauflieger wie den MegaMAX ideal sind.

Sie erreichen einen beachtlichen Achshub von 320 mm und einen maximalen Lenkeinschlag von 55° für eine ideale Manövrierfähigkeit durch die engen und kurvenreichen Straßen Japans!

Teilen aufLinkedIn
Der Tiefbett-Sattelauflieger von Tokyo Hatsuri ist mit der Einzelradaufhängung von Faymonville ausgestattet, der so genannten Twin Axle II.