Großauftrag nach Turkmenistan

Faymonville macht Beyik Yupek Yoly zum Schwertransportspezialisten.

Im Rahmen der Konferenz zur wirtschaftlichen Entwicklung zwischen Österreich und Turkmenistan in Wien besiegelten Faymonville und sein Kunde Beyik Yupek Yoly ihren Großauftrag.

Er beinhaltet den ersten CombiMAX, der in Turkmenistan zum Einsatz kommt. Dieser modulare Baukasten setzt sich zusammen aus 24 Achslinien, einem Add-On-Beam Verlängerungsträger, zwei Flachbetten und zwei Drehschemeleinrichtungen.

Außerdem bestellte das turkmenische Unternehmen fünf teleskopierbare Semi-Tieflader. Dabei handelt es sich um drei 8-Achs-Fahrzeuge und zwei 9-Achs-Fahrzeuge vom Typ Faymonville MultiMAX.

Ein beeindruckendes Gesamtvolumen, durch das Beyik Yupek Yoly zukünftig in Zentralasien im Bereich Schwertransporte noch intensiver in Erscheinung tritt.

Für die Faymonville-Gruppe bedeutet der Abschluss eine Bestätigung der führenden Rolle als Komplettanbieter für den Schwer- und Spezialtransport.

Teilen aufLinkedIn
Großauftrag nach Turkmenistan