09-2017: Die BigMove unterwegs auf neuen „Traumschiffen“ von Faymonville

21 teleskopierbare Tiefbett-Auflieger mit hydraulischer Federung und Pendelachse wurden ausgeliefert.

Innerhalb der BigMove-Gruppe gehört der Begriff „Traumschiff“ zum gängigen Jargon. Damit werden 3-Achs Tiefbett-Auflieger bezeichnet, die 2007 vom Hersteller Faymonville ausgeliefert worden waren. Eine Erfolgsgeschichte, die nun ihre Fortsetzung fand.  

Denn mittlerweile wurden 21 neue teleskopierbare MegaMAX-Tiefbett-Auflieger mit hydraulischer Federung und Pendelachse ausgeliefert, die das Netzwerk geordert hatte – ein imposantes Auftragspaket für eine renommierte Schwertransportgruppe.

Pendelachsen ergeben 12t Achslast

„Die Wendigkeit und Stabilität der Faymonville-Auflieger ist sehr gut. Dass das Tiefbett mit Pendelachsen ausgestattet und so für 12 t Achslast ausgelegt ist, war für uns einer der entscheidenden Punkte bei der Bestellung“, erklärt Ralf Reschka, Vorstand Administration bei der BigMove. Faymonville baute 2007 die erste Serie der „Traumschiffe“. Damals handelte es sich um extrem niedrige 3-Achs-MegaMAX mit Luftfederung.

Maximale Wendigkeit und Flexibilität

Der MegaMAX-Tiefbett-Auflieger ist die optimale Lösung, wenn es um den Transport von hohen Gütern, Industrieteilen oder Maschinen geht. Die niedrigen Tiefbettträger von lediglich 225mm Bauhöhe erweisen sich da als entscheidender Trumpf.

Zudem steht der MegaMAX durch seine Pendelachsen mit 60° Lenkeinschlag und einem Gesamthub von 600 mm für maximale Wendigkeit und Flexibilität im Einsatz.

Die BigMove-Gruppe besteht aus 15 mittelständischen Firmen-Standorten in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Österreich und Polen.

Sie teilen ihr Know-how, was zusammen ein 360°-Leistungsspektrum im Spezialtransport ergibt. 

Mehr Informationen finden Sie auf der Produktseite des Tiefbett-Aufliegers MegaMAX

Teilen aufGoogleLinkedIn